Aida Torte selber backen

Die Aida Torte besteht aus einen Nuss Biskuit und einen Schoko Biskuit Teig. Daher müssen beide Teige auch neu zubereitet werden. Beide Anleitungen findest Du im Rezept. Noch ein Tipp von mir:

Die Torte schmeckt besonders gut, wenn sie 1-2 Tage durchgezogen ist. Kuvertürelocken erst vor dem Servieren auflegen.

Aida Torte selber backen

Aida Torte

Gericht Torten

Zutaten
  

Der Nuss Biskuitteig

  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL  heißes Wasser
  • 75 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 gr Weizenmehl
  • 50 gr Speisestärke
  • ½ TL gestrichenes Backpulver
  • 25 gr gemahlene Haselnusskerne

Der Schoko Biskuitteig

  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL heißes Wasser
  • 75 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 gr Weizenmehl
  • 50 gr Speisestärke
  • ½ TL gestrichenes Backpulver
  • 30 gr geriebene Zartbitterschokolade

Die Füllung

  • 125 gr Schlagsahne
  • 300 gr Zartbitterschokolade oder -Kuvertüre
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL heller Orangenlikör

Für den Guss

  • 200 gr Zartbitter-Kuvertüre
  • 15 gr Kokosfett

Zum Garnieren

  • je 75 gr geschabte Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Kuvertüre

Anleitungen
 

Zubereitung der Aida Torte

  • Beide Böden nacheinander zubereiten und backen 
  • Für beide Teige getrennt jeweils Eier und Wasser mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen.
  • Zucker und Vanillezucker unter Rühren in 1 Minute einstreuen und weitere 2 Minuten schlagen. 
  • Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Für Nuss-Biskuit zuletzt Haselnüsse und für Schoko-Biskuit zuletzt die Schokolade kurz unterrühren. 
  • Teige getrennt in eine Springform (Ø 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und sofort backen.

Das Backen

  • Ober-/Unterhitze: Etwa 180°C (vorgeheizt)
    Heißluft: Etwa 160°C (nicht vorgeheizt)
    Gas: Etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)
  • Backzeit: Jeder Biskuitboden etwa 25 Minuten

Nach dem Backen

  • Jeweils den Springformrand lösen, Böden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.
  • Jeden Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Die Füllung

  • Sahne in einem Kochtopf erwärmen. Schokolade grob hacken und unter Rühren in der Sahne auflösen. 
  • Zuletzt Vanillezucker und Orangenlikör unterrühren.
  • Unteren Nussbiskuit auf eine Tortenplatte legen, mit 1/3 der Schokoladen-Füllung bestreichen und mit unterem Schokoladenbiskuit bedecken.
  • Die Hälfte der restlichen Füllung darauf streichen und oberen Nussbiskuit auflegen.
  • Restliche Schoko-Füllung darauf streichen und oberen Schokoladenbiskuit darauf legen.
  • Nun die Böden leicht andrücken.

Zubereitung Guss

  • Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad nach Packungsanleitung mit Kokosfett auflösen und die Torte damit überziehen. Guss etwas anziehen lassen, mit einem Tortengarnierkamm verzieren und ganz fest werden lassen. 
  • Vor dem Servieren die Torte mit geschabten Kuvertürelocken garnieren.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating