Brandteig selber machen - Grundteig für süße Spezialitäten

Wie Du einen Brandteig selber machen selber machen kannst, liest Du in diesem Rezept. Dieser Grundteig eignet sich  für viele süße Spezialitäten. Diese Mischung ist für einige Windbeutel geeignet. Hier erfährst Du welche Zutaten Du für den Brandteig benötigst und wie Du diesen problemlos zubereiten kannst. 

Brandteig selber machen

Brandteig selber machen - Grundteig für süße Spezialitäten

Brandteig selber machen

Mit einem Brandteig kannst Du zum Beispiel Windbeutel backen.
Gericht Teig

Zutaten
  

  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 25 gr Margarine oder Butter
  • 15 gr Speisestärke
  • 75 gr Weizenmehl
  • 2-3 Eier
  • ½ TL gestrichener Backpulver
  • 100 gr geraspelter Emmentaler Käse

Anleitungen
 

  • Wasser mit Salz und Margarine in einem Stieltopf zum Kochen bringen.
  • Topf von der Kochstelle nehmen und mit Speisestärke gemischtes, gesiebtes Weizenmehl auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben.
  • Alles zu einem glatten Teigkloß verrühren. Kloß etwa 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen ("abbrennen") und dann in eine Rührschüssel geben.
  • Eier nach und nach mit dem Handrührgerät (Knethaken) auf höchster Stufe unterarbeiten.
  • Teig erkalten lassen und dann Backpulver unterrühren.
  • Emmentaler unter den Teig mischen, mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Windbeutelchen abstechen und auf ein mit Weizenmehl bestäubtes Backblech setzen.

Das Backen

  • Ober-/Unterhitze: 200-220° C (vorgeheizt)
    Heißluft: 180-200° C (vorgeheizt)
    Gas: Stufe 4-5 (vorgeheizt)
  • Backzeit: Etwa 20 Minuten
  • Sofort nach dem Backen von jedem Windbeutel einen Deckel abschneiden und das Gebäck auskühlen lassen.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating