Go Back
Brandteig selber machen - Grundteig für süße Spezialitäten

Brandteig selber machen

Mit einem Brandteig kannst Du zum Beispiel Windbeutel backen.
Gericht Teig

Zutaten
  

  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 25 gr Margarine oder Butter
  • 15 gr Speisestärke
  • 75 gr Weizenmehl
  • 2-3 Eier
  • ½ TL gestrichener Backpulver
  • 100 gr geraspelter Emmentaler Käse

Anleitungen
 

  • Wasser mit Salz und Margarine in einem Stieltopf zum Kochen bringen.
  • Topf von der Kochstelle nehmen und mit Speisestärke gemischtes, gesiebtes Weizenmehl auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben.
  • Alles zu einem glatten Teigkloß verrühren. Kloß etwa 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen ("abbrennen") und dann in eine Rührschüssel geben.
  • Eier nach und nach mit dem Handrührgerät (Knethaken) auf höchster Stufe unterarbeiten.
  • Teig erkalten lassen und dann Backpulver unterrühren.
  • Emmentaler unter den Teig mischen, mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Windbeutelchen abstechen und auf ein mit Weizenmehl bestäubtes Backblech setzen.

Das Backen

  • Ober-/Unterhitze: 200-220° C (vorgeheizt)
    Heißluft: 180-200° C (vorgeheizt)
    Gas: Stufe 4-5 (vorgeheizt)
  • Backzeit: Etwa 20 Minuten
  • Sofort nach dem Backen von jedem Windbeutel einen Deckel abschneiden und das Gebäck auskühlen lassen.